Malwettbewerb für Kinder

Naturlandstiftung Lahn-Dill-15 Jahre Engagement für Mensch und Natur

Seminargebäude der Naturschutz-Akademie Hessen
Seminargebäude der Naturschutz-Akademie Hessen

 

Um den Arten- und Lebensraumzerstörungen durch den Menschen entgegenzuwirken und die Lebensgrundlagen freilebender Tier- und Pflanzengesellschaften zu sichern und zu verbessern, wurde im Juli 1985 der Kreisverband Lahn-Dill, Verband für Naturschutz und Landschaftspflege e. V. der Naturlandstiftung Hessen e. V. gegründet.

Die Arbeit des Kreisverbandes umfasst folgende Naturschutzaktivitäten:

a) Erfassung und Erhaltung noch intakter, ökologisch wertvoller Lebensräume in unserem Lahn-Dill-Kreis.
b) Schaffung neuer, über den ganzen Kreis netzartig verteilter, naturnaher Lebensstätten für bedrohte Tier- und Pflanzenarten.
c) Übernahme der Betreuung für die Forst- und Landwirtschaft unattraktiver Parzellen, die in für Tiere und Pflanzen gleichermaßen wertvolle Refugien renaturiert und auf Dauer gepflegt werden.
d) Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse über ökologische Zusammenhänge und biologische Gegebenheiten in der heimischen Tier- und Pflanzenwelt.

Bild von Lilli Hartmann
Bild von Lilli Hartmann

 

Bei diesen Naturschutzaktivitäten auf Kreisebene mit Kindern und Heranwachsenden seit 1985 blieb den Verantwortlichen der Stiftung nicht verborgen, dass allgemein die Naturentfremdung zunimmt und das Interesse an der Natur stark abgenommen hat. Die Naturlandstiftung möchte dieser Entwicklung entgegenwirken und Kinder und Jugendliche für die Natur begeistern und anhaltendes Interesse und Engagement für die Erhaltung der Schöpfung wecken. Einen Beitrag hierzu leistet auch der seit dem Jahr 2000 gemeinsam mit der Naturschutz-Akademie Hessen entwickelte und mit Unterstützung der heimischen Sparkasse Wetzlar durchgeführte Malwettbewerb „Natur vor unserer Haustür“ mit wechselnden Themenschwerpunkten.

 

Fiona Scheld (15 Jahre)
Fiona Scheld (15 Jahre)

 

Im Jahr 2015 feiert die Stiftung ihr 30-jähriges Bestehen; bereits seit 15 Jahren führen wir mit unseren Partnern Naturschutz-Akademie Hessen und der Sparkasse Wetzlar im Rahmen des Apfelmarktes den Malwettbewerb durch. In dieser Zeit haben mehr als 3000 Kinder und Jugendliche im Alter bis 15 Jahre nach vorgegebenem Motto „ihr“ Naturbild gemalt. In diesen kleinen Kunstwerken spiegelt sich die gelebte Beziehung zur Natur wider; ebenso die emotionale Bindung und die Bedeutung der Umwelt im Alltag und im sozialen Umfeld. Denn wenn Kinder Natur erleben und verstehen lernen, behandeln sie auch zukünftig als erwachsene Bürger die Schöpfung mit Respekt und Anstand. So üben die Menschen, ob jung oder alt, Solidarität mit dem Leben.

Rosalie Möbus (11 Jahre)
Rosalie Möbus (11 Jahre)

 

An dieser Stelle möchte ich auch im Namen des Vorstandes der Naturlandstiftung Lahn-Dill-Kreis e.V. die großen und langjährigen Verdienste der Kooperationspartner Naturschutz-Akademie Hessen und Sparkasse Wetzlar würdigen. Von Anbeginn an wurde die Stiftung fachlich und finanziell unterstützt. Mit dieser konsequenten Hilfe war es möglich, den Malwettbewerb über den Zeitraum von 15 Jahren erfolgreich anzubieten. In diesen Dank schließe ich mit ein die Helfer und Juroren des Wettbewerbes. Die festliche Siegerehrung mit attraktiven Preisen stellt in jedem Jahr einen erfreulichen Abschluss dar. Die Naturlandstiftung Lahn-Dill-Kreis e.V. blickt mit Stolz auf ihr 30-jähriges Bestehen und auf 15 Jahre erfolgreichen Malwettbewerb zurück. Sie wird auch in Zukunft in Kooperation mit den Partnern mit voller Kraft ihr Engagement zum Wohle von Natur und Umwelt und damit für die Menschen in unserer Region vorantreiben. (Horst Ryba, 1. Vorsitzender der Naturlandstiftung Lahn-Dill-Kreis e. V.)