Für Lahnschlinge ziehen sie an einem Strang

Für die Lahnschlinge bei Dutenhofen ziehen sie alle an einem Strang: Im Auenbiotop arbeiten Fischer, Jäger, Landwirte und Naturschützer zusammen, um die Natur zu erhalten und zu schützen. „Eine besondere, wohl einmalige Konstellation“, sagt Horst Ryba von der Naturlandstiftung Lahn-Dill.

Montagmorgen. Vor-Ort-Termin bei Dutenhofen. Horst Ryba bespricht mit Anglern, Jägern und Nabu-Vertretern die aktuelle Lage. Im Rahmen einer Projektpartnerschaft zwischen der Stadt Wetzlar und der Naturlandstiftung wird der Bereich um die alte Lahnschlinge entwickelt (siehe Infokasten).

Weiterlesen …

Übergabe Infotafel am Amphibienbiotop Laufdorf

Am Freitag den 29.03.2019 wurde in einer Feierstunde eine große Infotafel am Feuersalamanderbiotop in Laufdorf, Großgemeinde Schöffengrund, von der Naturlandstiftung Lahn-Dill an die Naturfreunde Laufdorf übergeben. Stiftungsvorsitzender Horst Ryba (8. v. l.) und der ökologisch fachliche Berater der Naturfreunde Laufdorf, Günter Zabock (1. v. l.), hatten die Tafel zusammen entworfen und den Text gestaltet. Die Sparkasse Wetzlar (Vorstandsvorsitzender Norbert Spory 5. v. r.) und die Gemeinde Schöffengrund finanzierten die Fertigung.

Weiterlesen …

Vandalismus im Naturschutz-Gebiet in Merkenbach, Ein frevelhaftes Verhalten von Mitbürgern!

Seit Jahren engagiert sich die Naturlandstiftung Lahn-Dill e.V. Im gesamten Kreis sehr erfolgreich im Naturschutz in der Fläche. Mit Ihrer Unterstützung können wir heute 48 von örtlichen NatSchGruppen betreute Biotope unterschiedlicher Größe und wertvoller ökologischer Ausrichtung vorweisen.

So auch in Merkenbach, OT von Herborn, wo in vorbildlicher Weise der Natur- und Vogelschutzverein 1964 zwei ökologisch wertvolle Biotope der Stiftung ehrenamtlich betreut.

Um so mehr ist die örtliche Pflegegruppe und mit ihr die Stiftung empört über das im wieder holten Male flegelhafte und zerstörerische Verhalten gewisser der Natur gegenüber feindlich eingestellter Personen.

Weiterlesen …

Gelungener Apfelpresstag in Hohenahr-Erda

Schon lange war die Idee von Hohenahrs  Bürgermeister Armin Frink, Vorstandsmitglied der Stiftung LDK, einen Apfelpresstag für Kinder zu veranstalten. Horst Ryba, Vorsitzender der LDK Stiftung, bot seine Unterstützung an und los gings. Letzten Herbst fehlten leider die Äpfel, nun war es soweit. Auf dem Gelände der Dünsbergschule wurde eine mobile Apfelpresse aufgebaut. Der Betreiber, Herr Axel Schmidt von „Marthas mobiler Mosterei“, erklärte ausführlich die Vorgänge.

Weiterlesen …